Kontakt

Besser informiert!

Mit unserer Stammkundeninfo!

STEINS GMBH HEIZUNG SANITÄR
Fachbetrieb für moderne Heiztechnik
Stör- und Kundendienst
Kraft-Wärme-Kopplung
Sanitärinstallationen

Ringener Straße 44
53474 Bad Neuenahr - Ahrweiler

Telefon: 02641 / 90 00 44

E-Mail: info@steins-gmbh.de

News

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Partnerlogo

Sachverständigenbüro
Steins


Steins GmbH Bad Neuenahr

Ing.-Büro Bläsius u. Partner

Mathiasstraße 83, 54296 Trier Tel: 0651 - 9385015

Neubau von 4 Wohnblöcken, Studienhaus St. Lambert

Sanierung einer Heizzentrale, Studienhaus St. Lambert

Sanierung eines Wohnblocks mit Großküche, Studienhaus St. Lambert

Studienhaus St. Lambert, Lantershofen Heizungssanierung mit Einbau von 2x 350 kW Brennwertkessel


Studienhaus St. Lambert, Lantershofen

Bauherr:

August Doerner Stiftung, Trier

Planer:

Ing.-Büro Bläsius u. Partner, Trier

Baumaßnahme:

Modernisierung des gesamten Studiengeländes in mehreren Bauabschnitten von 2000 bis 2005

  • Neubau von 4 Wohnblöcken mit insgesamt 36 Studentenwohnungen und Meditationsräumen
  • Bau eines Nahwärmenetzes mit Fernleitungen
  • Sanierung der Heizzentrale mit 2 Brennwertkesseln à 360 kW
  • Sanierung eines Wohnblocks mit Großküche, Speisesaal, Meditationsräumen und 16 Studentenwohnungen
  • Sanierung eines Wohnblocks für 6 Studentenwohnungen, Meditationsraum und Bibliothek
  • Neubau eines Zentralgebäudes mit Hörsälen, Aula und einer Kapelle
  • Sanierung eines Verwaltungsgebäudes im Denkmal geschützten Bereich
Auftragsvolumen:

782.000 EUR

 

Anzeige entfernen