Kontakt

Besser informiert!

Mit unserer Stammkundeninfo!

STEINS GMBH HEIZUNG SANITÄR
Fachbetrieb für moderne Heiztechnik
Stör- und Kundendienst
Kraft-Wärme-Kopplung
Sanitärinstallationen

Ringener Straße 44
53474 Bad Neuenahr - Ahrweiler

Telefon: 02641 / 90 00 44

E-Mail: info@steins-gmbh.de

News

Info Erkältungsbad - Ab in die Wanne
Die Grippewelle 2019 steht in den Startlöchern. Wappnen Sie sich mit Wissen zum Erkältungsbad! Mehr

Tipp WOW!!! Das sind die Badtrends 2019!
Was ist in in diesem Jahr? Wir zeigen es Ihnen. Entdecken Sie schon jetzt die Hersteller-Trends 2019. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Der Badkonfigurator
In unserem Badezimmer-Konfigurator begleiten wir Sie Schritt für Schritt bei der Planung Ihres neuen Bades. Mehr

Info Zuschussförderung wieder möglich!
Die Geldzuschuss-Förderung bei der KfW für den Bereich Barrierenabbau ist jetzt wieder möglich. Mehr

Partnerlogo

Sachverständigenbüro
Steins


Steins GmbH Bad Neuenahr

Ing.-Büro Bläsius u. Partner

Mathiasstraße 83, 54296 Trier Tel: 0651 - 9385015

Neubau von 4 Wohnblöcken, Studienhaus St. Lambert

Sanierung einer Heizzentrale, Studienhaus St. Lambert

Sanierung eines Wohnblocks mit Großküche, Studienhaus St. Lambert

Studienhaus St. Lambert, Lantershofen Heizungssanierung mit Einbau von 2x 350 kW Brennwertkessel


Studienhaus St. Lambert, Lantershofen

Bauherr:

August Doerner Stiftung, Trier

Planer:

Ing.-Büro Bläsius u. Partner, Trier

Baumaßnahme:

Modernisierung des gesamten Studiengeländes in mehreren Bauabschnitten von 2000 bis 2005

  • Neubau von 4 Wohnblöcken mit insgesamt 36 Studentenwohnungen und Meditationsräumen
  • Bau eines Nahwärmenetzes mit Fernleitungen
  • Sanierung der Heizzentrale mit 2 Brennwertkesseln à 360 kW
  • Sanierung eines Wohnblocks mit Großküche, Speisesaal, Meditationsräumen und 16 Studentenwohnungen
  • Sanierung eines Wohnblocks für 6 Studentenwohnungen, Meditationsraum und Bibliothek
  • Neubau eines Zentralgebäudes mit Hörsälen, Aula und einer Kapelle
  • Sanierung eines Verwaltungsgebäudes im Denkmal geschützten Bereich
Auftragsvolumen:

782.000 EUR